mdw - Sparte
Call for scores:

Ausschreibungsrichtlinien (MDW-Sparte)

 

Das Ziel dieser Ausschreibung ist es, KomponistInnen zu ermutigen neue kreative Wege zu entdecken um wissenschaftliche Ideen in ihrer Musik zu verarbeiten und zu zeigen. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen neukomponierten Solo- und Duostücke mit einer Länge von 3 - 13 Minuten einzureichen - mit oder ohne Elektronik. Die Stücke sollen einen eindeutigen Bezug zu einem der sieben Themen, Dateien oder audiovisuellen Materialien (Bilder, Grafiken, Animationen) haben, die online unter www.soundsof.net/materials bereitgestellt sind. Ausgewählte Kompositionen werden in einem öffentlichen Konzert im Rahmen des „Art & Science” Festivals präsentiert. Die besten drei Stücke werden mit jeweils 1500€, 750€ und 500€ ausgezeichnet. Die Stücke müssen bis spätestens 15. März 2018 eingereicht werden.

1. Ausschreibungsbestimmungen

 

1.1 Wer kann teilnehmen?

 

Derzeitige Kompositionsstudierende der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) und Alumni, die in den letzten drei Jahren vor Ausschreibungs-Deadline dort abgeschlossen haben.

 

1.2 Mögliche Instrumentation

 

Es ist möglich, Solo- oder Duostücke mit der Instrumentierung der eigenen Wahl einzureichen, mit oder ohne Elektronik. Keine Transkriptionen oder Arrangements (ausgenommen Arrangements von eigenen Stücken) sind erlaubt. Die Gagen der InterpretInnen wird vom Wettbewerb übernommen*; es ist aber die Verantwortung des teilnehmenden Komponisten/ der teilnehmenden Komponistin die InterpretInnen auszuwählen und die Proben zu organisieren.

 

Wichtig: Sollte das Stück zusätzliche Medien benötigen (Electronics, Video, spezielle Aufstellung,.. ), ist es erforderlich jegliche relevanten technischen Informationen bei der Anmeldung anzugeben. Beachte, dass das Stück realisierbar sein muss, um zum Wettbewerb zugelassen werden zu können. Sollte es Fragen bezüglich des möglichen Equipments oder anderer Aspekte geben, zögern Sie nicht eine Mail an folgenden Kontakt zu schreiben: soundsofmatter@univie.ac.at.


*Das übliche Honorar für InterpretInnen an der mdw ist 80. Leihgebühren, Transport oder etwaige andere zusätzliche Ausgaben können individuell diskutiert werden. (Bitte kontaktieren Sie uns unter: soundsofmatter@univie.ac.at)

1.3 Einreichungsmaterialien

 

1) Füllen Sie das Online-Formular aus (unter soundsof.net/mdw). BewerberInnen können bis zu zwei Werke in der mdw-Kategorie einreichen, unabhängig von ihren Einreichungen in den beiden anderen Kategorien (MAIN und Call4Sounds).

 

2) Fügen Sie eine kurze Beschreibung über Ihr Werk hinzu (maximal eine A4-Seite, in Deutsch oder Englisch). In dieser soll der Zusammenhang zwischen Ihrer Komposition und dem ausgewählten Material (Bild, Idee, Animation, Konzept, Datei, etc.), verfügbar auf www.soundsof.net/materials, ersichtlich sein. Die primären Kriterien zur Beurteilung des Stückes sind sowohl die Qualität des Stückes als auch die Relevanz der Verbindung zwischen Stück und Material. Es ist insofern im eigenen Interesse die Beschreibung möglichst klar, genau und eindeutig bezogen auf eines der sieben Forschungsprojekte (Nano carbon-metal hybrids, Nucleation, Polymers, 2D-Materials, Metallic glass, Ferroic Materials, Diffusion) zu formulieren. Unvollständige oder vage Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

3) Fügen Sie die Notenmaterialien als .pdf-Datei hinzu, indem Sie das online bereitgestellte Anmeldeformular verwenden. Das Werk muss folgende Kriterien erfüllen:

 

  • Das Stück soll zwischen 3 und 12 Minuten dauern.

  • Das Stück soll neu (weder veröffentlicht noch aufgeführt zur Zeit der Einreichung) and originell.

  • Sollte das Stück Elektronik (fixed media, live electronics) benötigen, müssen die dazugehörigen Audiodateien/Patches bei der Bewerbung hinzugefügt werden.

  • Das Notenmaterial, sofern mit Hand geschrieben, muss eingescannt und als .pdf-Datei eingereicht werden.

  • Ergänzende Materialien (performance notes, etc) müssen auch als .pdf-Datei eingereicht werden.

 

4) Ergänzende Audio/Videoaufnahmen von dem eingereichten Werk sind willkommen, sollten sie das Konzept/Stück unterstützen. Diese Aufnahmen sind allerdings keine Voraussetzung bei der Einreichung.

 

Alle Materialien sollen elektronisch eingereicht werden. Sollte es unmöglich sein, das digitale Anmeldeformular (soundsof.net/mdw) zu verwenden, schicken Sie alle erforderlichen Einreichungsmaterialien via Email an soundsofmatter@univie.ac.at mit dem Betreff „MDW”. Es ist äußerst ratsam Dropbox, Google Drive oder andere Cloud Services für alle zusätzlichen Materialien zu verwenden, da sie wahrscheinlich zu groß sind um als Mailanhang verschickt zu werden. Einreichungsdeadline ist der 15. März 2018. Spätere Einreichungen werden nicht mehr berücksichtigt.

 

2. Auswertung

 

Das Ziel des Preises ist es, KomponistInnen zu ermutigen sich für Wissenschaften zu interessieren, Inspiration in der Welt der Wissenschaften zu finden, wissenschaftliche Fortschritte zu feiern und Brücken zu bauen zwischen neuesten Entdeckungen der Forschungswelt und dem neuesten Stand der Musik. Deswegen werden die Kompositionen nach diesen drei Kriterien gleichermaßen beurteilt werden:

 

  • Wissenschaftliche Relevanz der Verbindung zwischen dem Stück und dem bestimmten Thema/Inhalt (Idee, Abbildung, Konzept, Animation, Daten, etc..), die eindeutig in der Beschreibung formuliert wird.

  • Generelle künstlerische/musikalische Qualität, unabhängig von bestimmten musikalischen Stilen

  • Kreativität des Denkansatzes, Originalität

 

3. Nominierung

 

Binnen zwei Wochen nach Einreichungsdeadline wird ein interdisziplinäres Gremium von fünf Jurymitgliedern bestehend aus KomponistInnen und PhysikerInnen eine Auswahl von Stücken bestimmen, die im Abschlußkonzert gespielt werden soll. Diese Auswahl beruht auf wissenschaftlichen und künstlerischen Kriterien, und die FinalistInnen werden auf dieser Website sowie auf der Website der mdw öffentlich nomiert werden.

 

4. Abschlußkonzert

 

Die finale Entscheidung der Jury fällt während des Abschlusskonzertes, nachdem alle Stücke vorgespielt wurden. Dieses Konzert wird am 3.5. 2018 im Rahmen des „Art & Science” Festivals an der Universität Wien stattfinden. Die Jurymitglieder werden die drei Gewinnerstücke der mdw-Sparte auswählen und verkünden, die mit je 1500€, 750€ und 500€ ausgezeichnet werden.

5. Änderung der Bedingungen

 

Der «Sounds of Matter» Kompositionswettbewerb behält sich das Recht die Ausschreibungsbestimmungen im Interesse des Wettbewerbes zu ändern.